Uschi`s Welt ist jetzt im Himmel

Warum nur.... ?

Copyright © Michael Treude 2019. Alle Rechte vorbehalten, siehe Impressum
geht einfach nur zu Lasten anderer Bereiche. Durch organisiert heißt aber auch immer das sich vorher über etwaige Abläufe wie auch Kosten Gedanken gemacht wird. Jetzt kommt das „moderne Gesundheitssystem“ ins Spiel, Betriebswirtschaftlich straff durch organisiert, jede Erkrankung möglichst in einem vorher geplanten Kostenrahmen durch gerechnet, Abrechnungstechnisch in einer „Fallpauschale“ komprimiert. Jeder „Fall“ muss Zeit- und Kosten optimiert ablaufen, sonst hat ein Krankenhaus Betriebswirtschaftlich ein großes Problem. Der Patient kommt somit ins Krankenhaus und wird zum „Fall“ der Patient wird im geplanten Zeitraum behandelt und entlassen der „Fall“ wird abgeschlossen. Soweit die Theorie in den Köpfen der Betriebswirtschaft. Aber nicht immer klappt das so reibungslos, vielleicht will eine Wunde einfach nicht heilen, vielleicht kommen neue Probleme dazu. Wenn es gerade noch gut geht hat das Fallmanagement Glück gehabt, der Patient geht, der Fall wird geschlossen, ein Rückgriff ist nicht oder äußerst schwer möglich, wenigstens nicht vorgesehen. Aber wenn der Gesundungsprozeß nicht klappt, kommt der Patient wieder und er bekommt wieder im Betriebswirtschaftlichen Ablauf seine neue „Fall-Bezugsnummer“, er ist komplett neu, ohne Verbindung zur Vorgeschichte des vorherigen Falls. Selbst in der gleichen Abteilung wird aus dem eigentlich bekannten Patienten ein neuer, ein anderer Fall. Erkrankungen sind aber nicht immer „planbar“, es gibt Erkrankungen die verlaufen anders als gedacht, es gibt auch Patienten die haben einfach mehrere schwerer Erkrankungen gleichzeitig, die nicht vorher zu berücksichtigen waren. Es gibt auch Patienten wo zwar der eigentliche Fall gerade noch abschließbar ist, aber der Allgemeinzustand, bzw. die Grunderkrankung sich verschlechtert. Uschi war mit ihrem Krebs, ihrem Weichteilrheuma (Lupus), ihrer Fibromyalgie, Skelettschäden, RLS, Polyneupathie und weiteren Erkrankungen kein Standardpatient. Sie war einfach ein Risikopatient, es war eigentlich voraussehbar das die Metastasen wenn die Chemotherapie länger ausgesetzt würde, sich wieder vermehren.
Diese Frage stellt sich wohl jeder unwillkürlich… Warum stirbt in Deutschland in einem hochtechnisierten durch organisierten modernen Gesundheitssystem ein Mensch an einer simplen 6 cm Narbe, im Fuß? Eigentlich unmöglich mögen Sie denken und doch beantwortet sich die Frage schon im ersten Satz, denn ein „hochtechnisiertes durch organisiertes modernes Gesundheitssystem“ gibt es nicht umsonst! Und jede Kostenoptimierung erfordert Opfer, seien wir da ehrlich! Hochtechnisiert bedeutet auch hohe Kosten, diese Kosten müssen irgendwo eingespart werden, dieses
Warum? - Seite 2 Warum? - Seite 2
Uschi`s Leben
Eine Geschichte von einer außergewöhnlichen Frau ein kurzer Ausschnitt ihres leider zur kurzen Lebens