Uschi`s Welt ist jetzt im Himmel

Palliativ und alles ist gut?..

Copyright © Michael Treude 2019. Alle Rechte vorbehalten, siehe Impressum
Uschi hatte in ihren letzten Wochen für sich selber erkennen müssen, das es wohl für sie keine Hoffnung mehr gab. Eine Powerfrau musste erkennen das ihre Zeit ab lief, das ihr keine Chance mehr eingeräumt wurde, sie bald Sterben muss wie bitter muss es für sie gewesen sein. Wir hatten noch viel gemeinsam vor! Sie war voller Hoffnung Anfang des Jahres in das Krankenhaus gegangen um die Probleme mit ihren Fuß beheben zu lassen. Sie hat Jahrzehntelang die schlimmsten Krankheiten und Operationen überstanden, selbst ihre Metastasen waren kaum erkennbar, nun sollte nur der Zeh gerichtet werden. Aber die Heilung verlief nicht so wie sie sollte, diverse neue Nachoperationen einer nicht heilenden Narbe waren notwendig. Die vielen Operationen taten ihrer Gesundheit nicht gut und am Ende geriet sie leider noch in die Mühlen des modernen Gesundheitssystems, weiteres unter „warum“.
Für alles hat unser System einen Namen, für den letzten Weg den Namen „Palliative“. Eine Palliative Therapie soll am Ende die Schmerzen nehmen, soll den „letzten“ Weg schmerzfrei ermöglichen das mag für die Körperlichen Schmerzen gelten, aber nicht für die Seele. Wer voller Hoffnung und nach vielen Jahren mit Erfahrung in schwerste Operationen mit Vertrauen in ein Krankenhaus geht um eine relativ einfache Operation ausführen zu lassen, denkt nicht daran das es der letzte Weg sein wird. Auch ist am Ende eine Palliativstation in einem Krankenhaus nicht das gleiche wie ein Hospiz. Uschi hatte anfangs auf der Palliativstation noch viel Hoffnung wieder auf die Beine zu kommen, sie hat sehr gekämpft um ihr Leben. Aber es war leider ein sehr einsamer Kampf für sie, ohne örtliche Unterstützung, vielleicht sollte auch hier ein umdenken erfolgen? Wenn der Patient noch kämpft, wenn es der Patient schafft sogar wieder auf die Beine zu kommen, sollte man dann nicht sein medizinisches Urteil nicht noch einmal überdenken? Nicht jeder will sterben, nicht immer hat der Patient schon aufgegeben. Vielleicht sollte wie der Tod auch der Wille zum Leben akzeptiert werden. Vielleicht sollte eine medizinische Veränderung auch als Chance erkannt werden das vielleicht noch ein Weg möglich ist?
Palliative Seite 2 Palliative Seite 2
Uschi`s Leben
Eine Geschichte von einer außergewöhnlichen Frau ein kurzer Ausschnitt ihres leider zur kurzen Lebens